[ HOME ] [ MIKROKOPTER ] [ KUGELPANORAMA ] [ VIDEO ] [ PROJEKTE - Stromsenke] [ AKTUELLES ] [ MAIL ] [ LOGIN ] [ IMPRESSUM ]
 

 

StromSenke bis 1400Watt/25V/2-6s
Belastungstest für hochstromfähige LIPO-AKKUS
(20.03.2014)

Technische Daten
TyroFly-Eigenbau Stromsenke bis 1400 Watt für LIPO Hochstrom-Akkus von 6-25Volt
Stufenlose Regelung des Entladestroms von 0-100% mit zwei PWM Speed-Controller mit jeweils 2000Watt
 Spannungsversorgung der Steuerungselektronik mit einem Step UP/DOWN Converter aus dem zu messenden Lipo-Akku
 Start und Stop des Entladevorgang per Taster, dadurch kein "Lichtbogen" beim Anstecken des Lipo-Akkus
Einzelzellen- und Gesamtspannungs Überwachung mit Abschaltung des Entladevorgangs mit Junsi CellLog 8s
Keine Tiefentladung des Lipo-Akkus nach automatischer Trennung durch die Steuerungs-Elektronik
Aufzeichnung der LIPO-Parameter und grafische Darstellung mittels LogView -> (Entlade-Diagramm 1)

Wie funktioniert die Stromsenke ? (Schaltplan)
Verbindet man den LIPO-Akku mit der Stromsenke, wird dieser noch nicht entladen, da das Gate des N-Kanal Mosfet über das Minaturlelais auf Masse liegt. Bei Betätigung des grünen Tasters "Start" werden alle Transistoren leitend und der Lipo-Akku wird über zwei Hochstromrelais (REL2 + REL3) auf die Stromsenke geschaltet und entladen. Der Entladestrom kann stufenlos per Poti über den PWM-Controller eingestellt werden. Der Entladevorgang kann auch jederzeit manuell mit dem roten Taster "Stop" unterbrochen werden. Erreicht eine x-beliebige LIPO-Zelle die Ladeschlussspannung am Equalizerausgang (stufenlos einstellbar), schaltet der Alarmport des Junsi durch (Schaltausgang mit offenen Kollektor), alle Transistoren werden nichtleitend, alle Relais fallen ab und der Lipo-Akku wird von der Last getrennt. Die Spannung des Lipo Akkus wird nach Trennung der Last wieder steigen, alle Relais bleiben aber weiterhin abgefallen, da die Gate`s der Mosfet-Transitoren dauerhaft über das Kleinrelais (REL1) auf Masse liegen.

Wärmeabfuhr und Kühlung
Die Keramikfassungen der 28 Stück 50Watt Lampen sind an zwei großen rechtwinkligen Alu-Blechen montiert. Dieser Aufbau erlaubt eine optimale Wärmeabfuhr der Keramikfassungen mit Kühlung durch einen Lüfter. Dadurch ist ein Dauerbetrieb bis 1400Watt gewährleistet.

Was kann man mit einer Stromsenke am LIPO-AKKU überprüfen ?
Verhalten jeder  Einzelzelle und die Gesamtspannung unter Last -> Spannungseinbruch -> (Entlade Diagramm 2)
Kapazität-, Strom-, Spannung-, Leistungsmessung mit Turnigy Power Analyzer
Test von Hochstrom-Steckverbindungen unterschiedlicher Bauart (z.B. Multiplex, XT60-90, EC3-5, 5mm Goldkontakt usw.)
Spannungsabfall an verschiedenen Kabelquerschnitten
Ermittlung der Spannungswerte für die Modis "CommingHome" bzw. "Autolanding" beim Mikrokopter aufgrund Unterspannung
Wärmeverhalten des Akku
 

Gestaltung und Inhalt dieser Website - Alfred Biechl OE7ABH - TyroFly.at - 6271 Uderns im Zillertal
Alle Bilder und interaktiven Panoramen auf dieser Website, sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind urheberrechtlich geschützt.
Die Verwendung für kommerzielle oder nicht kommerzielle Zwecke ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung ist nicht gestattet.