[ HOME ] [ MIKROKOPTER ] [ KUGELPANORAMA ] [ VIDEO ] [ PROJEKTE - Gracia] [ AKTUELLES ] [ MAIL ] [ LOGIN ] [ IMPRESSUM ]
 

"Gracia" von Topmodell
Elektrosegler der F5J Klasse
(30.11.2016)

Technische Daten:
Spannweite 3070mm
Gewicht flugfertig 2008g (incl. Lipo/4s 3900mA 352g)
Motor: MVVS 4,6/840 Sport, Gewicht 215g
Drehzahlregler: Roxxy BL Control 960-6 60/70A
Stromaufnahme: 43A mit Lipo 3s -> CAM Folding Prop 14x9,5 Graupner (8 mm Blattwurzel), leiser
Stromaufnahme: 45A mit Lipo 4s -> CAM Folding Prop 12,5x7,5 Graupner (8 mm Blattwurzel), lauter
Mein erflogener Schwerpunkt: 80mm

Gewicht flugfertig nach Umbau der Flächensteckung: 2054g (incl. Lipo/4s 3900mA 352Gramm)

Der Elektrosegler Gracia von Topmodel entstammt einer kleinen aber feinen tschechischen Modellbauschmiede (www.topmodelcz.cz) und ist ein Elektrosegler der F5J Klasse. Das Modell ist als ARF Model mit Tragflächen und Leitwerk in Rippenbauweise und GFK Rumpf (CFK verstärkt !) ausgeführt. Die Tragflächen und Leitwerksteile sind bereits mit transparenter Folie bespannt. Man bekommt die Gracia in unglaublichen 20 verschieden Farbvarianten angeboten ! Wer das nicht will, kann die Gracia auch ohne Bespannung ordern, um (wie ich) strukturelle Verbesserungen an der Tragfläche vorzunehmen. Der Preis von € 272.- direkt vom Hersteller ist in dieser Ausführung äußerst attraktiv ! Es gibt auch noch eine etwas größere Variante "Gracia Maxi" mit 3520mm Spannweite, die preislich auch sehr interessant ist. Ich fliege die Gracia jetzt schon einige Jahre und bin von den Thermikeigenschaften begeistert. Auch im Langsamflug mit gespreizten Butterfly-Klappen gibt es nichts zu bemängeln. Die Steuerbarkeit ist sehr gut und lässt kaum Wünsche offen. Was mich aber schon seit dem Kauf des Segler gestört hat, sind die nicht gerade verdrauenserweckenden Klebestellen am CFK-Hauptholm für die Flächenverbindung an beiden Enden des Hauptflügels. Trotz des zu erwartenden hohen Baufwandes habe ich mich dann dazu entschieden, die Flächensteckung zu überarbeiten. Dazu mußten insgesamt 12 Rippen (4x3) aus dem Flügel entfernt und durch neue ersetzt werden, die das 10mm CFK-Rohr mit 8mm Innendurchmesser aufnehmen. Die Steckverbindung wird mit einem 8mm CFK-Stab hergestellt. Die Randbögen wurden ebenfalls ersetzt, da sie etwas "filigran" ausgeführt sind. Der Flügel wurde anschließend neu bespannt.

Seither ist meine Gracia uneingeschränkt kunstflugtauglich. Nachfolgend einige Fotos vor/nach dem Umbau !
Glück ab, gut Land !

Gracia Forumslink
Gracia XL Forumslink

Gestaltung und Inhalt dieser Website - Alfred Biechl OE7ABH - TyroFly.at - 6271 Uderns im Zillertal - Leonhard-Posch-Weg 18
Alle Bilder und interaktiven Panoramen auf dieser Website, sofern nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind urheberrechtlich geschützt.
Die Verwendung für kommerzielle oder nicht kommerzielle Zwecke ohne vorherige ausdrückliche Einwilligung ist nicht gestattet.